Delegationsreisen

Die AHK USA-Süd organisiert Delegationsreisen in die USA (Inbound) und nach Deutschland (Outbound). Delegationsreisen bieten deutschen und amerikanischen Unternehmen die Möglichkeit, den jeweiligen Zielmarkt kennenzulernen und erste Geschäftskontakte zu knüpfen. Vor Ort führt die AHK USA-Süd Briefings, Informationsveranstaltungen und Netzwerkveranstaltungen durch. Politische Termine werden in enger Zusammenarbeit mit den Botschaften und Konsulaten organisiert. Bei Betriebsbesichtigungen lernen Sie aus nächster Nähe Produktionsbedingungen und Arbeitsabläufe kennen.


Ihre Vorteile bei einer AHK-Delegationsreise:

  • Organisatorische, sprachliche, kulturelle Begleitung
  • Vereinbarung individueller Termine und politische Gespräche
  • Organisation von Firmenbesuchen und Besichtigung von Produktionsstätten
  • Networking mit Akteuren und Multiplikatoren

Die USA als größter Konsumgütermarkt der Welt, sind für viele wirtschaftliche und politische Delegationen von besonderem Interesse. Wirtschaftsministerien einzelner Bundesländer, Industrie- und Handelskammern sowie Städte, führen solche Delegationsreisen in ausgewählte Zielregionen durch.

Unter der Schirmherrschaft hochrangiger Politiker werden neue Kontakte zu Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft für deutsche Unternehmen geknüpft. Die AHK USA-Süd hat in den vergangenen Jahren die Vorbereitung, Organisation und Durchführung einer Vielzahl von Delegationsreisen übernommen.


Aktuelle Delegationsreisen

nach Deutschland:

Innovative Leichtbaulösungen aus Mitteldeutschland, Konferenz & Tour

11.-16. Juni 2017 | Halle/Saale, Leipzig


in die USA:

werden in Kürze bekanntgegeben...


Vergangene Delegationsreisen

 

Wirtschaftsreise unter der Leitung des Rheinland-Pfälzischen Ministeriums

6.-9. Mai 2015 | Austin, TX & San Antonio, TX 

Wirtschaftsdelegation Niedersachsen unter der Leitung von Herrn Minister Olaf Lies

19.-25. April 2015 | Washington DC; Chattanooga, TN & Atlanta, GA 

Delegationsreise unter der Leitung von Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer zum Thema Luft- und Raumfahrt und Automotive

31. Mai - 6.Juni 2014 | Atlanta, GA; Savannah, GA & Mobile, AL 

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner

Catherine Tuten

Senior Manager, U.S. Market Entry Services

German American Chamber of Commerce of the Southern U.S., Inc.

+1 (404) 586-6817
E-Mail schreiben
Download vCard